Der Wunschring

Zum ersten Mal konnten sich 2018 Amateur-Figurentheater, die Mitglied im Verband Bayrischer Amateurtheater sind, für den „Larifari“ bewerben. Damit wurde der erst vor wenigen Jahren gegründete Bezirk Figurentheater aufgewertet. Mit einem Preis wird die Arbeit eines Theaters anerkannt und gefördert.

Sehr habe ich mich gefreut, dass das Figurentheater Kunterbunt bei der ersten Vergabe für den Larifari nominiert wurde. Gewonnen hat den Preis „Das Kleine Spiel“, das mit dem Stück „Der Zusammenstoß“ den Preis entgegennehmen durfte. Ich gratuliere den Kollegen recht herzlich.

Unser Theater durfte den zweiten Preis für das Stück „Der Wunschring“ entgegen nehmen. Diese Auszeichnung hat mich sehr gefreut. Gut zwei Jahre habe ich an der Idee für das Stück in meiner Freizeit gearbeitet. Gemeinsam mit Cécile Legrand vom Theater sepTeMBer entwickelte ich die Inszenierungsidee. Sie hat einen großen Anteil an diesem Erfolg und es gebührt ein herzliches Dankeschön auch für die erbauliche Zusammenarbeit mit ihr. Daneben gibt es Menschen, die sich das Stück in der Übungsphase angeschaut haben und mir hilfreiche Tipps gaben. Unter anderem war das Gilbert Meyer vom tohu-bohu-theatre in Straßburg und Elke Siegburg vom 3T Theater in Brühl. Euch allen sage ich herzlichen Dank.

Für diese guten Worte, die Anerkennung bin ich sehr dankbar. Sie machen Mut, weiter zu machen.

Vielen Dank

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.