Figurentheater Festival in Berching

Termin: Freitag: 28.06 und Samstag 29.06.2019

Veranstaltungsort: 92334 Berching, Grund und Mittelschule, Schulstraße 17

Eintritt: Erwachsene € 5,- und Kinder: € 3,-

Karten Vorverkauf in Berching: Hörakustik Ölscher, Pettenkoferplatz 15

Tel.: 08462 94 24 32

oder online unter www.okticket.de

Freitag: 28.6. 2019 um 16:30 Uhr
Die kleine Raupe

Ein zu allerhand kurzweiligen Späßen aufgelegter Gärtner hat die Rolle des Erzählers. Er führt zwischen den einzelnen Szenen im Dialog mit den Kindern durch das Stück. Während seiner Arbeit entdeckt er ein Ei, das an einem Blatt haftet. Neugierig macht sich die frisch geschlüpfte Raupe auf den Weg durch den Garten. Nach

ängstlichem Beschnuppern freundet sie sich mit einer umher schwirrenden Hummel an. Die Hummel bleibt während des ganzen Stückes die Beschützerin der Raupe. Wenn die Gefahren besonders groß sind, rufen die Kinder mit „Hummel.Brummel“ die Hummel zu Hilfe.

Das Stabpuppen – und Schattenspiel erzählt von den vielen Gefahren, welche die Raupe überstehen muss. Im Garten lauern Hahn und Henne, auch vor der Unkraut-Giftspritze muss sie sich in Acht nehmen. Frösche quaken laut ein Lied, ein verliebter junger Mann will ausgerechnet die Blume pflücken, auf der die Raupe sitzt. Und dann hat die Raupe auch noch immer Hunger.

Gott sei Dank gibt es eine Freundin, die immer hilft, wenn Not ist und welche die Raupe begleitet bis sie sich zum Schmetterling gewandelt hat und beide davon fliegen können.

Freitag: 28.6.2019 um 19:00 Uhr "Volpone" - Erbschleicherkomödie von Ben Jonson und Stefan Zweig

Der reiche Volpone ist todkrank – zum Schein. Das beschert ihm viele fürsorgliche Freunde – zum Schein. Sein Diener Mosca ist ihm treu ergeben – zum Schein.

Jeder versucht jeden zu narren, jeder tritt schließlich in die eigene Falle. Habgier zahlt sich eben nicht aus – oder etwa doch? Ein zynisches und leider immer aktuelles Spiel um menschliche Niedertracht, Selbstsucht und Raffgier.

Freitag: 28.6.2019 um 21:00 Uhr
Augsburgerisch-Venezianischem Kräuterstreit

Die Geschichte erzählt Ingeborg Regina Neldner. Sie erzählt von einer Augsburger Bürgerin, die sich an eine Geschichte ihrer Vorfahren erinnerte. Ein Knabe verschwindet vom Stadtmarkt, ein Fuggerfürst hätte beinahe mit einem Venezianer aus einem Streit heraus einen Krieg begonnen, eine Gans wird zurückverwandelt in ihre wahre Gestalt und zuletzt kehrt der Knabe als junger Mann nach Hause zurück zu seinen Eltern.

Wesentliche Figuren sind gestaltet mit einem Tuch und Tonköpfen. Mimi ist

eine Tasche, im Leiterwagen zwischen Kräutern wird gespielt und erzählt. Es ist der Blick auf Utensilien, die eine neue Bedeutung, einen neuen Wert bekommen, zusammenpassen könnten und die Aufführung zu etwas Besonderem machen.

Samstag: 29.06.2019 um 10:00 Uhr
Das Schlösschen im Wald

Die Puppenbühne Lippelpie spielt für und mit euch eine Geschichte in dieser sich Waldtiere auf eine besondere Art begegnen.

Die Bühnenlandschaft entsteht vor dem Publikum um zum nachahmen anzuregen.

Im Workshop schlüpfen die Teilnehmer in die Rollen der Tiere und übertragendiese dann auf die Figuren im Tischpuppenspiel

Samstag: 29.06.2019 um 14:00 Uhr
Seppl, der verzauberte Elefant

Vor den Augen der Kinder und des Kasperls verwandelt sich Seppl in einen Elefanten. Den Zauberspruch dafür bekam er in einem Traum. Doch wie er sich wieder in den Seppl zurück verwandeln kann, das hat er nicht geträumt. Die Aufregung ist groß als der Seppl (Elefant) durch Kasperlhausen spaziert. Als noch der Räuber die Geldkassette der Großmutter stiehlt, ist das Chaos perfekt. Den Kasperl gelingt es schließlich wieder einmal mit der Hilfe der Kinder und den Polizisten, die Geldkassette und den Gegenzauber für Seppl zu finden.

Samstag: 29.06.2019 um 15:00 Uhr
Figurentheater in kleiner Form

15:00  Uhr Schäfchen ahoi

Trudi ist auf dem Weg zu ihrer Freundin, als sie entdeckt, dass Schäfchen Rosina  mitgekommen ist. Diese möchte eine Abwechslung zu ihrem Alltag. Was in ruhigem Wasser beginnt, wird schnell zu einer schaukligen Reise mit fröhlich-freundschaftlichen Begegnungen.

15:30 Uhr Figurengeschichten aus der Tasche

Große Taschen kleine Taschen und Aktentaschen öffnen sich für große und kleine Leute. Heraus kommen Geschichten zum Schmunzeln, Genießen, Nachdenken, Lachen, Staunen, Grübeln und Wundern, gespielt mit ganz unterschiedlichen Figuren und Objekten.

16:00 Uhr Märchen

„Märchen – sie leben so lange wie wir, sie sind von der Seele ein Teil!“ Lassen Sie sich mit „Friede vom Gärtner“ entführen, in die Welt der Märchen und Mythen! Für Groß und Klein, Jung und Alt!

16:30 Uhr Santas kleine Welt

Santa sitzt in ihrer kleinen Weltund beobachtet vom Fenster aus, was so alles geschieht. Dieses Mal sieht sie einen Jungen und ein Mädchen, die jeweils an ihren Computern sitzen. Langsam lernen sie sich über ihre ausgetauschten Nachrichten und Bilder kennen. Durch Zufall begegnen sie sich im wirklichen Leben. Können sie an ihre „Freundschaft aus dem Netz anknüpfen?